Über uns ...

über uns Ferienhaus vor Usedom an der Ostsee

Als Kind sind meine Eltern mit mir in den 60ger Jahren in den Ferien immer an die Ostsee zum Zelten gefahren. Schon damals haben mich die kleinen Reetdachhäuschen fasziniert. Heute wohne ich mit meiner Familie am Stadtrand von Berlin und betreibe eine kleine Pension. Meine Freizeit ist daher knapp bemessen und für einen ausgiebigen Urlaub bleibt wenig Zeit. Der Wunsch nach einem Ferienhaus vor Usedom an der Ostsee, ohne Hektik und Telefon mit ausgiebigen Spaziergängen mit meinem Hund wurde, je älter ich wurde, immer größer. Eines Nachts konnte ich nicht schlafen und da kam mir die Idee mal in immonilienscout nachzuschauen, ob da nicht ein Häuschen auf mich  wartet.
Meine Mittel waren begrenzt, daher konnte ich es kaum glauben, dass 400m vom Greifswalder Bodden entfernt ein Reetdachhäuschen, Baujahr 1895, einen Käufer suchte. Drei Tage später traf ich mich mit dem Makler und stand wie gebannt davor. Wir betraten mein zukünftiges Ferienhaus vor Usedom an der Ostseeund und ich fühlte mich wie angekommen. Eine alte Dame hat es bewohnt, die aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr allein drin wohnen konnte. Aber alles war in dem Häuschen noch so, als müsse sie jede Minute zur Tür hereinkommen, selbst die Kaffeetasse und das Frühstücksbrett warteten auf sie auf dem Küchentisch. Die Raumaufteilung war so niedlich, da habe ich ohne zu zögern gesagt, wie gesehen so gekauft.
Vereinbart war, das Häuschen besenrein zu übergeben.  Nach einem Vierteljahr ohne Heizung und mit Linoleum und Auslegeware auf den Dielen bekam ich beim wiederholten Betreten einen Schreck. Das Häuschen musste Grundsaniert werden. Heute stehen nur noch die Innen- und Außenwände. Der Fußboden musste völlig ausgeschachtet und erneuert werden, die Außenwände wurden zersägt und trocken gelegt. Die Decken wurden völlig erneuert sowie das Dach. Dennoch ist, wie auf den Bildern zu sehen ist, der Charme des Häuschens erhalten worden, selbst der gelbe Sockel in der Küche wurde wiederhergestellt.
So wie ich Ihnen meinen ersten Eindruck von dem Häuschen beschrieben habe, fühlen sich alle bisherigen Gäste, sie sind zuhause angekommen. Der Charme dieses Häuschens hat bisher jeden Gast in seinen Bann genommen. Meine größte Freude war, dass ich die vorherige Eigentümerin Pfingsten 2011 mit ihrem Sohn, der in dem Häuschen aufgewachsen war und dessen Frau zum Kaffee eingeladen habe. Ich hatte ihr beim Kauf versprochen, dass ihr Häschen in liebevolle Hände kommt. Das Strahlen ihrer Augen ließ mich all die Beschwerlichkeiten der Bauzeit vergessen. Heute freue ich mich, meinen Gästen  einen unvergesslichen Urlaub in „uns luett Huesing“ zu ermöglichen.

Ihre Itéri Massenthe